Kapverden

Facettenreiche Inselwelt

zum Entdecken und Erholen

Höhepunkte der Kapverden - 7 Nächte

Entdecken Sie 5 Inseln des Kapverdischen Archipels

Jede Insel ist für sich eine ganz eigene Welt: Sonne & Meer auf Boa Vista, Kultur auf São Vicente, Grüne Bergwelt auf Santo Antão, afrikanisches Leben auf Santiago und beeindruckende Vulkanlandschaft auf Fogo.

1. Tag: Sal/Boa Vista - Santiago

Abholung von Ihrem Urlaubshotel und Inlandsflug von Sal/Boa Vista nach Santiago. Nach der Ankunft auf Santiago werden Sie zum Hotel Oasis Atlantico Praiamar gefahren. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in das Städtchen Cidade Velha. Es geht zur Ruine der alten „Sé Cathedral“ und zum Fort “Fortaleza Real de São Filipe”. Das Fort ist das einzige Bauwerk seiner Art auf ganz Cabo Verde. Es wurde aufgrund zahlreicher gewaltsamer Angriffe des Piraten Francis Drake im Jahre 1587 gebaut. Anschließend besuchen Sie die Kirche der Nossa Senhora do Rosário, einem der ältesten Gebäude der Kapverden. Sie ist über 500 Jahre alt. Direkt am Meer befindet sich der Marktplatz auf dem in kolonialer Zeit der Sklavenmarkt abgehalten wurde. In der Mitte steht der beeindruckende «Pelourinho» aus weißem Marmor. Zudem schlendern Sie durch die ursprüngliche Straße „Rua Banana“ mit ihren uralten Häuschen, bedeckt mit Bananen- und Zuckerrohrblättern. Nach einer kleinen Stärkung direkt am Meer von Cidade Velha geht es zurück nach Praia.
Übernachtung im Hotel Praiamar (Frühstück).

2. Tag: Santiago

Heute begeben Sie sich auf große Inseltour und entdecken die landschaftliche Vielseitigkeit der größten Insel bei einer Tagestour, quer durch die Insel, in den Norden nach Tarrafal. Sie fahren durch Sao Jorge dos Órgãos, einem kleinen Dorf eingerahmt von wunderschönen Bougainville, und dem Städtchen Picos. Von einem nahegelegenen Aussichtspunkt werfen Sie einen Blick auf den Pico Antónia (1.392m), den höchsten Berg der Insel. Nach einer Kostprobe des regionalen Grogue geht die Fahrt weiter nach Assomada, dem Handelszentrum der Insel. Jeden Mittwoch und Samstag haben Sie hier die Möglichkeit den großen afrikanischen Markt zu besuchen. Die Fahrt geht weiter durch eine fantastische Bergwelt und den wunderschönen Naturpark Serra Malagueta bis nach Tarrafal. Mittagessen in Tarrafal in einem typisch kapverdischen Restaurant mit Panoramablick auf das Meer. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, am Sandstrand ein erfrischendes Bad zu nehmen. Badesachen nicht vergessen. Die Rückfahrt erfolgt entlang der Ostküste von Santiago, vorbei an kleinen Buchten, einsamen schwarzen Sandstränden und Bananenplantagen zurück nach Praia.
Übernachtung im Hotel Praiamar (Frühstück, Mittagessen).

3. Tag: Santiago - Fogo

Nach der Ankunft auf Fogo erfolgt der Transfer zum Colonial Guest House. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Sao Filipe, eine der schönsten Städte der Kapverden, mit ihren pastellfarbenen Stadthäusern, den „Sobrados“. Sie besuchen anschließend den natürlichen Lavahafen Salinas de S. Jorge und genießen die Frische des kristallklaren Wassers. Anschließend fahren Sie zu einem der höchsten Punkte der Gegend, mit faszinierender Aussicht auf die vielen kleinen Kaffeeplantagen und zahlreichen Obst- und Gemüsegärten. Kurzer Stopp am ältesten Baum der Insel. Aus den Früchten des etwa 200 Jahre alten „Calabaceira“-Baum wird der sogenannte „Pontche“ hergestellt. Nach einer Kostprobe ist Ihre letzte Station die aus dem 16 Jahrhundert stammende São Lourenço Kirche. Rückfahrt nach Sao Filipe.
Übernachtung im Colonial Guest House (Frühstück).

4. Tag: Fogo

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zum Vulkan „Pico de Fogo", mit seinen 2.839m ist er die höchste Erhebung des Archipels. Zunächst legen Sie einen Stopp in Forno ein, und besuchen ein Gebiet in dem die „Tropfen für Tropfen“-Bewässerung praktiziert wird. Eine Technik die angewandt wird, um die Auswirkungen der Trockenheit zu minimieren. Weiter geht es nach Achada Furna, wo nach dem Ausbruch des Vulkans von 1995 und 2014 neue Häuser für die Bevölkerung entstanden sin. Genießen Sie die atemberaubenden Ausblicke während der Fahrt zum Kessel der "Cha das Caldeiras". In ca. 1.700m Höhe nutzen die Einwohner den vulkanischen Boden für Weinfelder und Obstgärten. Inmitten der Caldeiras nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Probieren Sie anschließend den bekannten „Cha-Wein“, oder nutzen Sie die Chance einer der weltbesten Kaffees zu kaufen. Rückfahrt nach Sao Filipe. 
Übernachtung im Hotel Colonial Guesthouse (Frühstück, Mittagessen).

5. Tag: Fogo - São Vicente

Abholung von Ihrem Hotel und Inlandsflug nach São Vicente. Transfer zu Ihrem Hotel im historischen Stadtzentrum von Mindelo. São Vicente liegt ca. 16 km östlich von Santo Antão. Die höchste Erhebung der Insel ist der Monte Verde, mit 750 m. Die Hauptstadt der Insel "Mindelo" ist bekannt als Kultur- und Musikmetropole des Landes. Übernachtung im Oasis Atlantico Porto Grande (Frühstück).

6. Tag: São Vicente

Heute begeben Sie sich auf einen Rundgang durch Mindelo über die Avenida da Rupublica mit seinen alten englischen Handelshäusern. In den Straßen der Stadt erinnert noch heute vieles an die Kolonialzeit. Mittagessen. Anschließend fahren Sie zum 750m hohen Monte Verde. Von hier aus genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf die Bucht von Mindelo und auf die Insel Santo Antão. Weiterfahrt über "Baia das Gatas", wo jährlich das bekannte Musikfestival stattfindet. Rückfahrt nach Mindelo.
Bei Durchführung des Ausfluges an einem Sonntag: Heute begeben Sie sich auf einen Rundgang durch Mindelo über die Avenida da Rupublica mit ihren alten englischen Handelshäusern. In den Straßen der Stadt erinnert noch heute vieles an die Kolonialzeit. Sie besuchen das Museum Cäsaria Evora. Anschließend fahren Sie zum 750m hohen Monte Verde. Von hier aus genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf die Bucht von Mindelo und auf die Insel Santo Antão. Weiterfahrt nach Calhau, wo Sie zum Mittagsbüffet mit Live-Musik erwartet werden. Nachdem Mittagessen lädt der Strand zu einem kleinem Spaziergang ein.
Übernachtung im Oasis Atlantico Porto Grande (Frühstück, Mittagessen).

7. Tag: Tagesausflug nach Santo Antão

Sie fahren ca. 1 Stunde mit der Fähre von Mindelo nach Porto Novo. Hier angekommen, geht es weiter Richtung Norden nach Ribeira Grande. Unterwegs machen Sie Halt am „Covo Krater". Weiter geht die Fahrt Richtung Ponta do Sol zum malerischen Dörfchen Fontainhas, welches umrahmt von bizarren Felswänden auf einem Berghöcker klebt. Anschließend machen Sie einen kurzen Spaziergang durch Ponta do Sol, bevor Sie weiter zum Paul-Tal fahren, dem grünsten Tal der Kapverden. Dort besteht die Möglichkeit eine Grogue-Brennerei zu besichtigen und den einheimischen Zuckerrohrschnaps zu probieren. Am späten Nachmittag setzen Sie wieder mit der Fähre über nach Mindelo. Übernachtung im Oasis Atlantico Porto Grande (Frühstück, Mittagessen).

8. Tag: São Vicente - Sal

Rückflug von Sao Vicente nach Sal. Transfer zum Anschlusshotel (Frühstück).

Saisonzeiten & Preise

Preise pro Person im Doppelzimmer

01.05.2018 -
31.10.2018

01.11.2018-
30.04.2019

Superior Variante
3-4 Sterne Hotels
lt. Reiseverlauf

1.385,- €
EZ-Zuschlag 215,- €
HP-Zuschlag 175,- €

1.395,- €
EZ-Zuschlag 220,- €
HP-Zuschlag 175,- €

Standard Variante
Pensionen & 2-Sterne Hotels

1.255,- €
EZ-Zuschlag 75,- €
HP nicht möglich

1.250,- €
EZ-Zuschlag 75,- €
HP nicht möglich

  • Unterkünfte der Standard Variante: Santiago/Hotel Santa Maria, Fogo/Pousada Bela Vista, Sao Vicente/Residencial Raiar

  • 20 % Kinderermäßigung

  • Mindestteilnehmer: 2 Personen

  • Sonderpreise für Anfragen ab 4 Personen

Leistungen
  • Rundreise im PKW oder landestypischen Kleinbussen

  • Inlandsflüge laut Reiseverlauf mit nationaler Fluggesellschaft inkl. aller Gebühren

  • Alle Transfer gemäß Programmablauf

  • Fährüberfahrt São Vicente - Santo Antão - São Vicente

  • 7 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels (Zimmer mit DU/WC)

  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf: 7 x Frühstück, 4 x Mittagessen

  • Eintritt Festung „Fortaleza Real de Sao Filipe"

  • 1 x Grogue-Probe, 1 x Weinprobe

  • deutsch sprechende örtliche Reiseleitung auf Sal und Sao Vicente

  • englisch sprechende Reiseleitung auf Santo Antao, Santiago und Fogo

  • 24-Stunden Notrufnummer (deutschsprachig)

  • Sicherungsschein

Termine

Mehrmahls wöchentlich.

Info:
Zumutbare Änderungen des Zeit- und Reiseablaufes, Austausch der Hotels sowie geringfügige Änderungen des Programminhaltes behalten wir uns vor.

Kontakt | Links | Sitemap | Impressum | AGB`S Kopp Tours | AGB`S Reisebüro Kopp | Datenschutz